Als Homepage festlegen
Zu Favoriten hinzufügen
Seite drucken
Weiterempfehlen
Nachrichten-Feed abonnieren
Weiterempfehlen Seite drucken Nachrichten-Feed abonnieren Bereits 2846 Abonnenten Bookmark and Share

Archiv

Aktuelle Informationen aus dem Paid4 - 30.06.2010 01.07.10 01:18:44


Hallo Newsletter-Empfänger,



hier die aktuellsten Informationen aus dem Paid4





Inhalt:



1. Primeraclub wandert in Richtung Blacklist



2. Punktemailer - Nach dem Abgang der Co-Admine steht der Dienst still



3. Luxilla new media nimmt Stellung zum Stillstand seiner Paidmailer - Goearn  und Paradies-Beach vor Verkauf?



4. Betreiber verschiedener Paid4 Dienste für die Paid4-Wunschbox gesucht



5. Link-Experte  -  Es gibt auch Mailer mit ordentlicher Vergütung und rascher und zuverlässiger Auszahlung









1.
Primeraclub wandert in Richtung Blacklist





Verärgert sind die User von Primeraclub, da sich auch dieser Admin seit längerer Zeit kaum noch bei seinen Usern blicken lässt, vorallem aber da aufgrund eines nicht gedeckten Kontos großteils keine Auszahlungen möglich sind.

Der Dienst wurde erst im Dezember 2009 vom Primususer Maddin übernommen, bis dahin wurde die Seite von Daniel Roß, dem Webmaster von Cash-Town und Kingbonus geführt, der für zuverlässige und rasche Auszahlungen steht.

Primeraclub ist somit ein weiteres Beispiel dafür, dass sich der Verkauf eines Paidmailers für die User fast immer nachteilig auswirkt.

Weitere Infos findest Du auf Paid4-Paper.eu und im Primusboard






2. Punktemailer - Nach dem Abgang der Co-Admine steht der Dienst still





Punktemailer gehört zu jenen Diensten, die im ersten Halbjahr 2010 immer wieder für positive Schlagzeilen gesorgt hat. Im Schnitt wurden täglich zwischen 5 und 10 Mails mit einer Vergütung von rund 1 Cent verschickt. Auch die Auszahlungen erfolgten dabei stets in time.

Aber es kam auch beim Punktemailer so wie es kommen musste, die hohe Mailvergütung konnte nur solange gehalten werden, solange der Zulauf an neuen Usern sehr groß war und viele User noch nicht in Richtung Auszahlungsgrenze gekommen waren. Die Umrechnung Anfang Juni ergab einen massiven Rückgang der Pay, weiters gab es im Juni einen schweren Schicksalsschlag für einen der Admins und es kam zum Abgang der Co-Admine, die für den Mailversand verantwortlich war. All diese Dinge wären noch irgendwo nachvollziehbar, leider wird in Foren jedoch auch bereits über Zahlungsverzögerungen sowie über die Ignoranz der Webmaster diskutiert. Seit 2 Wochen gibt es kaum noch mails und keinerlei Infos für die User. Auszahlungen werden teilweise getätigt, wie es scheint jedoch nicht nach Reihenfolge der Anforderungen.

Nun hoffen wir einfach mal das Beste für den Punktemailer und dessen User. Vielleicht gelingt es den bis Mai überaus engagierten Betreibern, das Steuer nochmals herumzureissen.



Mehr Informationen findest Du auf StarsofPaid4



 



3. Luxilla new media nimmt Stellung zum Stillstand seiner Paidmailer - Goearn  und Paradies-Beach vor Verkauf?





Was von den Usern bereits seit einiger Zeit vermutet wurde, hat die Luxilla new media nun offiziell bestätigt. Laut Dominic L. wird sich das massive Zeitproblem nicht wie angekündigt anfang Juni auflösen, sondern auch über dieses Datum hinaus weiter bestehen. Konkret bedeutet das für die User der Paidmailer Goearn, Paradies-Beach und Startmailer, dass der Stillstand weiter geht. In der Stellungnahme wurden 2 Szenarien angedacht. Der von Luxilla bevorzugte Weg wäre eine Auszeit, um die Dienste später mal weiterführen zu können, die 2. Variante wäre die Suche eines neuen Betreibers für die Mailer. Aus Usersicht wäre die 2. Variante wohl das kleinere Übel, da in dem Fall zumindest etwas Hoffnung bleibt bisher verdientes Guthaben auch mal ausgezahlt zu bekommen bzw. an aufgebauten Downlines zukünftig noch einwenig zu verdienen.

Das Paid4-Magazin und das Werbenetzwerk will die Luxilla new media hingegen weiter behalten, ob diese Idee tatsächlich vernünftig ist, kann im Moment wohl auch noch nicht beurteilt werden.



Weitere Informationen findest Du im Paid4Magazin



 
4. Betreiber verschiedener Paid4 Dienste für die Paid4-Wunschbox gesucht



Wie bereits vor einigen Wochen im Newsletter berichtet, verfügt Deutschlands Paid4-Szene seit einiger Zeit über ein eigenes Paid4 Radio. Das Paid4 Radio veranstaltet 2 mal wöchentlich Live-Sendungen in denen Webmaster verschiedener Paidmailer oder Sponsorennetzwerke eingeladen werden ihre Projekte vorzustellen, aber auch zu Userfragen Stellung zu nehmen. Besonders interessant sind die Sendungen, da p4live über eine Shoutbox verfügt, in der man während der Sendung Fragen stellen kann, die direkt an den anwesenden Webmaster weitergeleitet werden. Dabei geht es jedoch nicht darum nur Lobgesänge zu veranstalten, sonder vorallem auch darum mal kritische Fragen zu seinen Projekten zu stellen.



Mehr Informationen über p4live und die Paid4-Wunschbox findest du im Blog von StarsofPaid4

 



5. Link-Experte  -  Es gibt auch Mailer mit ordentlicher Vergütung und rascher und zuverlässiger Auszahlung



Da sowohl in den Paid4 Foren, als auch den relevanten Paid4-Blogs vorwiegend negative Berichte und Entwicklungen der Szene zu finden sind, hat sich paid4trends vorgenommen  in jedem Newsletter zumindest 1-2 positive Berichte mit einzubauen. Heute möchte ich neben p4live auch noch den Link-Experten als positives Beispiel hervorheben. Link-Experte ist ein Paidmailer der täglich rund 10 gut vergütete Mails mit direkter Eurovergütung (0,5-1,0 Cent) versendet. Der Support erfolgt bereits seit Start des Dienstes im letzten Jahr stets sehr zeitnah und freundlich und die Auszahlungen erfolgen hier bereits nach wenigen Tagen. Somit ist der Link-Experte ganz sicher eine Empfehlung wert.



Weitere Fakten zum Link-Experten findest du auf StarsofPaid4